Produktbild Ke Buch1

Der Kriegsenkel-Kongress – kompakt als Buch


Ein Wegbegleiter und Handbuch für Kriegskinder, Kriegsenkel und Kriegsurenkel

Bildschirmfoto 2020 12 08 Um 12.10.28

Hält uns das Trauma des Zweiten Weltkriegs noch heute unbewusst davon ab, erfolgreich, glücklich und selbstbestimmt zu leben?

Diese Frage beleuchteten zahlreiche Experten beim ersten Online Kongress für Kriegsenkel.

So unterschiedlich ihre Ansätze waren – in einem Punkt stimmten alle Experten überein: Die unverarbeiteten Traumata unserer Eltern und Großeltern haben Spuren in unserem Leben hinterlassen. Ihre Auswirkungen zu erkennen, anzunehmen und zu lösen, öffnet die Tür zu einem befreiten und selbstbestimmten Leben.

„Kriegsenkel im Wandel“ gibt die Essenz aus den liebevoll geführten Gesprächen in leicht verständlicher Form wieder. Angereichert mit Übungen, reflektierenden Fragen, inspirierenden Bildern und Meditationen unterstützt es dabei, die eigenen vererbten Traumata zu heilen und das eigene Leben besser zu verstehen.

Es ist ein Wegweiser und Handbuch für all diejenigen, die mit sich, ihrer Familie und ihrer Vergangenheit Frieden finden und ihre blockierte Lebensenergie befreien möchten.

Bildschirmfoto 2020 12 08 Um 12.10.28

Die Essenz aus den Gesprächen mit 29 Kriegsenkel-Experten

Frederike Vehrs Kriegsenkel Kongress
Frederike Birte Vehrs
Goetz Wittneben Kriegsenkel Kongress
Götz Wittneben
Gabriele Petrig Kriegsenkel Kongress
Gabriele A. Petrig
Gopal Norbert Klein Kriegsenkel Kongress
Gopal Norbert Klein
Ingrid Meyer Legrand
Ingrid Meyer-Legrand
Iris Hammermeister Kriegsenkel Kongress
Iris Hammermeister
Sharan T Gaertner Kriegsenkel Kongress
Sharan Thomas Gärtner
Maria Bachmann Kriegsenkel Kongress
Maria Bachmann
Sven Rohde Kriegsenkel Kongress
Sven Rohde
Germaid Charlotte Kriegsenkel Kongress
Germaid Charlotte
Sebastian Heinzel Kriegsenkel Kongress
Sebastian Heinzel
Sabine Lueck Kriegsenkel Kongress
Sabine Lück
Elisabeth Kukulenz Kriegesenkel Kongress
Elisabeth Kukulenz
Mechthild R. von Scheurl-Defersdorf
Raik Garve Kriegsenkel Kongress
Raik Garve
Alessandra Fois
Dieter Bischop Kriegsenkel Kongress
Dr. Dieter Bischop
Andreas Bernknecht Kriegsenkel Kongress
Andreas Bernknecht
Stefan Limmer Kriegsenkel Kongress
Stefan Limmer
Andreas Goldemann Kriegsenkel Kongress
Andreas Goldemann
Bettina Alberti Kriegsenkel Kongress
Bettina Alberti
Anne Kathrin Frihs Kriegsenkel Kongress
Anne Kathrin Frihs
St K Niederwieser2 Kriegsenkel Kongress
Stephan Konrad Niederwieser
Olga Bajrami Kriegsenkel Kongress
Olga Bajrami
Franz Ruppert Kriegsenkel Kongress
Prof. Dr. Franz Ruppert
Susanne Huehn Kriegsenkel Kongress
Susanne Hühn
Dami Charf Kriegsenkel Kongress
Dami Charf
Tim Vogt Kriegsenkel Kongress
Tim Vogt
Rainer Michael Franke Kriegsenkel Kongress
Rainer Franke
Bildschirmfoto 2020 12 08 Um 12.10.28

+
Kriegsenkel- Biografien der Autorinnen

Cornelia Kriegsenkel Kongress
Cornelia Kin

„Wie ich als Kriegsenkel mein Trauma erkannte und meine Lebensenergie befreite“

Angelika Henke
Angelika Henke

„Wie ich erkannte, dass ich ein Kriegsenkel bin“

Bildschirmfoto 2020 12 08 Um 12.10.28

+
Fragen und Anregungen zu den Inhalten der Gespräche

Fragen zum Gespräch mit Alessandra Fois:

  • Erinnere ich mich an Situationen in meiner Kindheit, in denen ich das Gefühl hatte, nicht fragen zu dürfen? Wie fühlte ich mich dabei?
  • Gibt es in meiner Familie Konflikte, die sich seit Generationen wiederholen?
  • Werden oder wurden Situationen verzerrt dargestellt, so dass ich dachte „Hier stimmt etwas nicht.“?

Anregung zum Gespräch mit Maria Bachmann:

Schließe die Augen und stelle dir vor, wie dein Leben aussähe, wenn du für dich und deine Bedürfnisse einstehen und dein Verhalten selbst bestimmen würdest. Male diese Vorstellung in den schönsten Farben aus. Wie fühlt es sich an?

Bildschirmfoto 2020 12 08 Um 12.10.28

+
Seelenbilder zu den Inhalten der Gespräche

Maria Bachmann
Mitgefühl
Olga Bajrami
Meine Ahnen - meine Wurzeln - meine Kraft
Stephan Niederwieser Ich Zeige Mich Mit All Meinen Emotionen1
Liebevolle Augen
Schmerz Lösen, Energie Fließt 1
Mitgefühl
Cornelia Kin Schöpfer Meines Lebens
Schöpfer meines Lebens
Götz Wittneben Wir Waren Niemals Verkehrt
Ich selbst sein

15 Seelenbilder der Malerin Marion González 
Die  Bilder sind im Buch in schwarz/weiß abgebildet
und mit einem inspirierenden Begleittext versehen

Bildschirmfoto 2020 12 08 Um 12.10.28

+
Übungen, Anleitungen und Meditationen

  • Auflösung von Glaubenssätzen (von Götz Wittneben)

  • Anleitung zum Heilschreiben (von Stephan Konrad Niederwieser)

  • Eine kleine Fantasiereise in dein Potenzial (von Stephan Konrad Niederwieser)

  • Spüre deine Herzkraft – für Balance und Ausrichtung (von Angelika Henke)

  • Schwierigkeiten meistern (von Anne Kathrin Frihs)

  • Ausweitung (von Elisabeth Kukulenz)

  • Meditation zum inneren Kind (von Susanne Hühn

In Verbindung – mein Strahlen wirkt jetzt und weit zurück

Inspiration zum Interview mit Anne Kathrin Frihs

Anne Kathrin Fries Die Inneren Kinder Unserer Ahnen Trösten

Ich erkenne meine Ahnen mit all ihrem Schmerz an. Ich erkenne ihre Liebe zu mir und zu allem an, auch wenn sie vielleicht hart zu sich und mir waren.

Ich umsorge sie tröstend, so dass sie heilen können und auch ich heile. Gegenseitige Liebe verbindet uns.

Ich brauche den übernommenen Schmerz nicht mehr zu tragen, habe keine Verantwortung für ihn. Ich darf ich selbst sein.

Meine Liebe und Stärke sind tief verwurzelt und lassen mich selbst und meine Ahnenlinie heilen.

Wir haben einander so viel zu geben.

Wir freuen uns auf deine Rückmeldung.

Hinterlasse gerne deinen Kommentar

Bildschirmfoto 2020 12 08 Um 12.10.28

3 Kommentare zu „Der Kriegsenkel-Kongress – kompakt als Buch“

  1. Christina Carnicelli

    Viele lieben Dank an alle die es mir ermöglicht haben das Kriegsenkelbuch zu bekommen.
    Da es auch mein Thema ist, sehe ich dieses Buch als Chance zur Heilung und somit als einen Beitrag für ein friedlicheres miteinander sein.
    Nochmals 💖-ensdank an Cornelia und allen Beteiligten.
    Liebe Grüsse
    Christina

  2. Danke-Danke-Danke, gestern kam das Buch mit der Post_Danke_Danke_Danke_ein echtes Schmuckstück – es („in echt“) in den Händen zu halten, durchzublättern und was für eine Leistung von ALLEN Beteiligten „vor & hinter den Kulissen“, „vor & hinter der Kamera“: so-so wertvoll! Bildschirme, Rechner, Computer, Dateien, Technologien, Audios, Videos, Plattformen usw., alles soziale Leben jetzt neuerdings „an der langen Leine“, online im Netz – alles schön & gut – „schöne neue Welt“. Jedoch:

    Ein Buch: „ist ein Buch – ist ein Buch- ist ein Buch“.
    Und unsere Großeltern kannten (offenbar) als Kinder noch nicht mal (alle) elektrischen Strom. Der Fort-Schritt ist voran- & „fort-„geschritten. Doch die seelischen Erben sind wir. Die Seelen haben andere Geschwindigkeiten & (Zeit-)Räume, leben nach anderen „Zeitrechnungen“.

    Ich wüßte „tausend“ Leute, an die ich DAS KRIEGSENKELBUCH verschenken, verleihen, ausborgen weiterempfehlen könnte; schließlich bin ich allein schon familiär umgeben von einer ganzen Gruppe von Kriegskindern die Jahrgänge 1938 bis 1942. Jeweils weitere Exemplare würde ich an die städtische Bücherei abgeben, zum öffentlichen Verleih; Exemplare an Arzt-, Therapie- & Beratungspraxen, Klinik-Stationen & stationäre Fachabteilungen; Hospiz-Vereine; Selbsthilfegruppen, Schulbüchereien (Berufsschule, Gymnasium, Fachoberschulen).

    „Geduld & Humor sind die Kamele, die uns durch die Wüste tragen“ & „Vergänglichkeit ist ein Prinzip der Harmonie“, in diesem Sinne, sei dies Buch gesegnet auf seiner „Umlaufbahn“.
    Danke_Danke_Danke.
    Februar 2021 am Ufer des Lech & mit freundlichem Gruß, K.

  3. Liebe Cornelia,
    ich halte nun dein Kriegsenkelbuch in den Händen. Deine Worte, deine Offenheit und Verletzlichkeit mit der du dich zeigst und deinen Weg zu diesem Buch über den Kongress und viele andere beeindruckende Schritte, bewegt mich sehr. Ich danke dir für deine Verbundenheit, die du damit schenkst!
    Ich bin gerade dabei einen Abschlussvortrag meines Sozial Arbeitsstudiums vorzubereiten zum Thema „Transgenerationale Weitergabe von Traumata“ und freue mich darauf, dein Buch vorzustellen und das Thema weiter in die Welt zu bringen mit meinem kleinen Anteil. Danke euch allen, die ihr daran teil (gehabt) habt.

    Liebe Grüße,
    Magdalena

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top